test

NRW Masters Tour 2021 - Tour & ITF Infos


Gemeinsam sind wir stark!

Fünf ITF Seniors mit einer exklusiven MASTERS Wertung für besonders aktive und erfolgreiche Spieler. Eine Jahresverlosung mit attraktiven Sachpreisen unserer Partner und dem Hauptpreis, einer Reise für zwei Personen.


Einheitliche Wettbewerbe und MASTERS Wertung bei allen fünf Turnieren!

  • Damen / Women  30 / 35 / 40 / 45 / 50 / 55 / 60 / 65 / 70 / 75 / 80
  • Herren / Men  30 / 35 / 40 / 45 / 50 / 55 / 60 / 65 / 70 / 75 / 80 / 85

Turnierbedingungen / Tournament Regulations

Alle teilnehmenden Turniere der NRW Masters Tour sind internationale Seniorentennisturniere (ITF Seniors) mit Wertung für die ITF Weltranglisten sowie die DTB und LK Ranglisten.
Für alle Turniere gelten die ITF Rules of Tennis, die ITF Seniors Regulations sowie die DTB und LK Ranglistenordnung.

Turnieranmeldung / Tournament Entry

Die Turnierteilnahme bzw. -anmeldung erfordert eine gültige IPIN (ID-Nummer der ITF).
Die Turniermeldung erfolgt ausschließlich über die IPIN Plattform ipin.itftennis.com.
Veranstalter können keine Spieler*innen vor der Entry Deadline "auf dem kurzen Dienstweg" hinzufügen.
Ggf. können vor der Auslosung Wild Cards gewährt werden. Dies gilt jedoch NICHT für Spieler*innen, die aufgrund ihrer ITF-Ranglistenposition oder Leistungsstärke zu setzen wären.

IPIN (ID-Nummer der ITF) / IPIN-Fee

Die IPIN ist kostenlos über die IPIN-Plattform ipin.itftennis.com zu beantragen und 12 Monate gültig.
Nach Ablauf dieser Laufzeit bleibt sie grundsätzlich erhalten, ist aber manuell zu verlängern.
Details zum Antrag und zur Verlängerung sind auf der Website www.weidlichstenniswelt.com bebildert beschrieben.
Zusätzlich zum Nenngeld ist bei jedem Turnier eine IPIN-Fee in Höhe von aktuell USD 6,-- bzw. in EUR-Ländern EUR 5,-- zu bezahlen.

IPIN-Antrag
IPIN-Verlängerung

Nenngeld / Entry Fee

Das Nenngeld wird vom jeweiligen Turnierveranstalter festgelegt.
Mit der Anmeldung sind die Teilnehmer verpflichtet, das Nenngeld zu bezahlen. Dies kann je nach Veranstalter per Überweisung, bzw. bar oder per Kartenzahlung vor Ort erfolgen.
Grundsätzlich ist der Veranstalter gemäß der ITF Seniors Regulations berechtigt, Teilnehmer, die das Nenngeld nicht vor der Auslosung bezahlt haben, aus der Teilnehmerliste zu streichen.
Sofern noch Nenngelder vorheriger Turniere der NRW Masters Tour ausstehen, wird das aktuelle Turnier den Teilnehmer aus der Teilnehmerliste streichen.

Nenngeld / Hospitality TOP-Spieler im Rahmen der NRW Masters Tour 2021

  • Die Positionen 1 und 2 der ITF Ranglisten (zum Zeitpunkt des Meldeschlusses) erhalten auf Anfrage vor Turnierbeginn
    eine Nenngeldbefreiung.
  • Die Positionen 3 bis 5 der ITF Ranglisten (zum Zeitpunkt des Meldeschlusses) erhalten auf Anfrage vor Turnierbeginn
    50% Reduzierung auf das Nenngeld.
  • Die Positionen 1 bis 3 der DTB Ranglisten (zum Zeitpunkt des Meldeschlusses) erhalten auf Anfrage vor Turnierbeginn
    50% Reduzierung auf das Nenngeld.

Die IPIN-Fee in Höhe von aktuell EUR 5,-- ist grundsätzlich von ALLEN Teilnehmern zu bezahlen.
Die Veranstalter gewähren KEINE Hospitality (kostenlose Unterkunft).

Absagen / Withdrawals

Absagen vor der Entry & Withdrawal Deadline sind ausschließlich vom Spieler bzw. der Spielerin online auf der IPIN-Plattform vorzunehmen. Dazu ist die Angabe von Gründen nicht erforderlich. Veranstalter können diese Absagen NICHT vornehmen.

Absagen nach der Entry & Withdrawal Deadline müssen mit der offiziellen ITF Withdrawal Form per Email an die ITF (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) UND an den Veranstalter erfolgen. Das Formular sowie die Gründe bzw. ein Attest im Krankheitsfall sind unaufgefordert zum Zeitpunkt der Absage, spätestens bis zum letzten Turniertag, einzureichen. Liegen diese Dokumente dann nicht vor, wird das Nichtantreten als "No Show" gewertet und führt ggf. zu einer ITF Turniersperre.

Withdrawal Form als Excel
Withdrawal Form als pdf

Grundsätzlich werden bereits gezahlte Nenngelder bei Absagen vor der Auslosung erstattet.
Teilnehmer, die nach der Auslosung absagen, haben das Nenngeld vollständig vor dem letzten Turniertag zu bezahlen.
Ist dies nicht der Fall, kann die ITF eine Sperre bis zum vollständigen Ausgleich der Forderungen aussprechen.

Sachpreise / Preisgeld

Bei allen Turnieren der NRW Masters Tour erhalten die Erst- und Zweitplatzierten einer Konkurrenz Preisgeld und/oder Sachpreise.
Ausschlaggebend ist die Teilnehmerzahl in der jeweiligen Konkurrenz. Bei Konkurrenzen bis einschl. 8 Teilnehmer erhalten die o.g. Platzierten Sachpreise, ab 9 Teilnehmern wird Preisgeld ausgeschüttet. Die Höhe des Preisgeldes legt der jeweilige Veranstalter fest. Dieser entscheidet auch über Sachpreise für Drittplatzierte.


Soviel zu den wichtigsten Tourbedingungen.
Wir freuen uns auf diese Serie und mit Euch auf einen tollen Tennissommer.

Eure Turnierdirektoren
Sabine Schmitz, Frauke Emmelmann, Axel Seemann, Heinz Küppers-Anhamm und Torsten Jüchter

© 2021 NRW Masters Tours. Alle Rechte vorbehalten. Powered by webtelligent